Prof. Dr. Mouhanad Khorchide

Als Verfechter eines „Euro-Islams“ über die Medien bekannt geworden, konnten wir Herrn Prof. Dr. Mouhanad Khorchide für unsere Podiumsdiskussion gewinnen. Mit seinen Büchern „Islam ist Barmherzigkeit. Grundzüge einer modernen Religion“ (2012) und „Scharia – der missverstandene Gott“ (2013) erlangte Khorchide große internationale Aufmerksamkeit und bereicherte damit die seit dem 11. September 2001 nicht abebben wollende Islamdebatte mit interessanten neuen Ansätzen. Als aktueller Leiter des Zentrums für Islamische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, Professor für islamische Religionspädagogik und Mitglied des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ ist Prof. Dr. Khorchide hinsichtlich des GV-Themas „Communicate – Interreligiöser Dialog in Krisenzeiten“ ein vorzüglicher Vertreter des interreligiösen Dialogs. Prof. Dr. Khorchide, geboren in Beirut, studierte sowohl im Libanon islamische Theologie als auch an der Universität in Wien, an der er 2008 im Fach Soziologie promovierte. Seit 2010 ist Prof. Dr. Khorchide Professor für Islamische Theologie an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster.

Auch seine Aktivität als Kolumnist  in der österreichischen Wochenzeitung „Die Furche“ im Rahmen des interreligiösen „Zeitgesprächs“ oder die Mitgliedschaft im wissenschaftlichen Beirat des Europäischen Instituts für interkulturelle und interreligiöse Forschung zeugen davon, dass Prof. Khorchide zu brennenden Themen unserer Zeit gerne als Islamexperte zu Rate gezogen wird, auch und gerade zu Fragen des  interreligiösen Dialogs. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen zum einen moderne Zugänge zur Koranhermeneutik und Islamische Religionsdidaktik als auch Soziologische Betrachtungen des Islams in Europa.

In aktuellen Debatten über das Verhältnis von Christentum und Islam, als auch über das Verhältnis Islam und Deutschland, ist Prof. Dr. Khorchide nicht mehr wegzudenken.

Wir sind gespannt auf seine fachliche Expertise und freuen uns auf interessante Gespräche. Herzlich willkommen bei der Unitas!

Zurück

Sitzungen