Michael Brand, MdB

Bundesbruder Michael Brand wurde 1973 in Fulda geboren. Nach dem Abitur an der Winfriedschule der osthessischen Domstadt studierte er ab 1995 Politikwissenschaften, Geschichte und Rechtswissenschaften an der Friedrich-Wilhelm-Universität in Bonn. Hier wurde er in die Unitas-Salia Bonn rezipiert. Nach Abschluss des Studiums folgten diverse politische und journalistische Tätigkeiten im In- und Ausland. Er war unter anderem Pressesprecher der Jungen Union (JU) Deutschlands und der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag und der CDU Hessen. Zahlreiche kommunale und ehrenamtliche Tätigkeiten unterstreichen seine Verbundenheit zu seiner Heimat Fulda. Seit 2005 ist Bbr. Brand Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier ist er u.a. Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie Menschenrechtspolitischer Sprecher und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Bundesbruder Brand ist verheiratet und hat drei Kinder.

Foto: Tobias Koch/tobiaskoch.net

Zurück

Sitzungen