Christian Poplutz

Christian Poplutz, Regierungsdirektor, Assessor iur.

Lebenslauf

  • 1971 geboren in Arnsberg/Westfalen
  • 1990 Abitur am Gymnasium Laurentianum, Arnsberg
  • 1990/91 Grundwehrdienst in Hamm/Westfalen und Lippstadt
  • 1991-97 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Würzburg und München, Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung, 1997 Erste Juristische Staatsprüfung in Bayern (Würzburg)
  • 1997-2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Völkerrecht, allgemeine Staatslehre, deutsches und bayerisches Staatsrecht und politische Wissenschaften der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg bei Prof. Dr. Dieter Blumenwitz
  • 2003-2005 Referendariat in Würzburg (Oberlandesgericht Bamberg), 2005 Zweite Juristische Staatsprüfung in Bayern (Würzburg/Nürnberg)
  • 2005-2009 Referent für gesellschaftspolitische Grundsatzfragen in der Hessischen Staatskanzlei, Wiesbaden
  • 2009-2017 Referent beim Hessischen Rechnungshof, Darmstadt
  • 2012/13 Abordnung an die Europäische Kommission, Brüssel, als Nationaler Sachverständiger zur beruflichen Weiterbildung
  • seit 2018 Referatsleiter beim Hessischen Rechnungshof, Darmstadt
  • Vorsitzender des Personalrats und des Hauptpersonalrats beim Hessischen Rechnungshof
  • Mitglied des Justizprüfungsamtes beim Hessischen Ministerium der Justiz für die Erste Juristische Prüfung – staatliche Pflichtfachprüfung – (im Nebenamt) und Leiter von Arbeitsgemeinschaften für Rechtsreferendare in der Verwaltung beim Regierungspräsidium Darmstadt

Unitarisches Engagement

  • seit 1991 Mitglied der Unitas (aktiv bei Unitas-Hetania Würzburg und Unitas-München)
  • seit 2007 Vorsitzender des Beirats für Gesellschaftspolitik des Unitas-Verbandes (Verband der wissenschaftlichen katholischen Studentenvereine Unitas e.V.)
  • seit 2009 Organisator des jährlichen Krone-Seminars zur katholischen Soziallehre

Weiteres Engagement

  • seit 2010 Vorsitzender der Vereinigung der Bediensteten im Geschäftsbereich des Hessischen Rechnungshofs im dbb Hessen Beamtenbund Tarifunion, Mitglied im Landeshauptvorstand des dbb Hessen und im Bezirksvorstand Südhessen, Vorsitzender des Dienstrechtsausschusses des dbb Hessen (2015-2017)
  • seit 2016 Regionalsprecher Darmstadt der Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 1995-2005 Kirchenmusikalische Tätigkeit als Organist in Würzburg, 1986-1989 Kirchenmusikalische Ausbildung im Erzbistum Paderborn bei Kirchenmusikdirektor Gustav Biener, Arnsberg
  • Mitglied u.a. bei: Görres-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, Verein Deutscher Juristentag, Europa-Union, Partnerschaftsvereinigung Hochsauerlandkreis – West Lothian, Schiersteiner Kantorei (Wiesbaden-Schierstein), Kurt-Thomas-Kammerchor (Frankfurt am Main-Sachsenhausen)
  • Firma:Unitas-Verband / Hessischer Rechnungshof
Zurück

Sitzungen