Boris Rhein

Staatsminister

  • 1991 Abitur am humanistischen Lessing-Gymnasium, Frankfurt am Main
  • von 1991 bis 1997 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Frankfurt
  • 1997 erstes juristisches Staatsexamen
  • 2000 zweites juristisches Staatsexamen
  • von 2001 bis 2006 Rechtsanwalt in Frankfurt am Main
  • von 2006 bis 2009 Stadtrat in Frankfurt am Main
  • von 2006 bis 2007 Dezernent für Recht, Sicherheit, Brandschutz und Personal
  • von 2007 bis 2009 Dezernent für Recht, Wirtschaft und Personal.
  • Mitglied der CDU.
  • Stellv. Kreisvorsitzender der CDU Frankfurt am Main
  • Kreisvorsitzender der Mittelstandsvereinigung der CDU Frankfurt am Main.
  • Von 5. Februar 2009 bis 08/2010 Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport
  • von 08/2010 bis 01/2014 Hessischer Minister des Innern und für Sport
  • seit 18. Januar 2014 Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst.
  • Abgeordneter von 5. April 1999 bis 13. Juli 2006 und seit 18. Januar 2014

Mitgliedschaften und Funktionen in Ausschüssen und Gremien:

  • Vorsitzender: Rechtsausschuss von 5. April 2003 bis 6. Dezember 2005.

 

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/ca/Boris_Rhein_%28Martin_Rulsch%29_2013-02-26_2.jpg, Lizenz: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0

  • Kurzbiografie:http://www.borisrhein.de/index.html
Zurück

Sitzungen